Joomla 3x mehrsprachig - so wird es gemacht!

Wenn Sie eine neue Joomla Installation aufsetzen, empfiehlt es sich die Beispieldaten nicht mit zu installieren!
Dann gehen Sie wie folgt vor:

Sprachpakete installieren

In der Basisinstallation ist nur das englische Spachpaket enthalten. Sie finden in der Joomla Community jedoch zahlreiche weitere Sprachpakete die bequem installiert werden können.

Öffnen Sie im Backend den Menupunkt:
Extensions > Language Manager (Erweiterungen > Sprachen)
Dort klicken Sie auf:
Install Language (Sprachen installieren)
und wählen die gewünschten Sprachpakete aus, installieren klicken und fertig!
Die Sprachpakete enthalten Übersetzungen für die Systemtexte des Back- und Frontends. So wird im Englischen z.B. "read more" angezeigt, im Deutschen dagegen "Weiterlesen".

Sobald Sie das Deutsche Sprachpaket installiert haben, gehen Sie auf 'Installed Administrator' und setzen 'German' als Standard (default). Nun ist das Backend in Deutsch bedienbar und auch dieser Artikel wird nur noch die Deutschen Backend Bezeichnungen verwenden!

Inhaltssprache

Nachdem die gewünschten Sprachpakete installiert sind, definieren Sie die Inhaltssprachen:
Öffnen Sie Erweiterungen > Sprachen und klicken dann auf Inhalt, hier neu wählen.
Im nun sichtbaren Dialog können Sie den Titel, Hauptsprachtitel, Bildpräfix, Status und die Zugriffsebene frei wählen. Der Sprachtag dagegen muss genau der installierten Sprache entsprechen!

In den Tabs 'Metadaten' und 'Seitenname' geben Sie bei Bedarf SEO Daten wie 'Beschreibung' und 'Schlüsselworte' ein, bzw. legen den Seitennamen für die jeweilige Sprache fest.

Sprachwahl Modul

Im Frontend Ihrer mehrsprachigen Webseite soll der User zwischen den angebotenen Sprachen wählen können. Dazu wird ein neues Modul 'Sprachauswahl' im Erweiterungsmanager angelegt. Hier legen Sie die Position auf der es im Template des Frontends erscheinen soll, sowie Anzeige Optionen wie 'Bildflaggen verwenden', 'horizontale Anzeige', 'vollständige Sprachennamen' usw. fest.

Vergessen Sie nicht das Modul zu veröffentlichen!

Sprachfilter Plugin

Navigieren Sie zu: Erweiterungen > Plugins > Sprachfilter und öffnen das Plugin. 

Wichtig ist nur, dass Plugin zu aktivieren, aber auch die weiteren Optionen können nützlich sein:

Sprachauswahl für neue Besucher (Gäste) - entweder wird die von Ihnen gewählte Standardsprache angezeigt: Seitensprache
oder die vom Nutzer in seinem Browser festgelegte: Browsereinstellungen

Automatischer Sprachwechsel aktiviert bei Nutzer mit Login deren Präferenz

Verknüpfte Einträge bedeutet das bei Sprachwechsel durch das Sprachauswahlmodul nicht zur Startseite gewechselt wird, sondern tatsächlich die entsprechende Übersetzung der aktiven Seite aufgerufen wird. Hierzu verküpfen Sie die Menüpunkte.

Navigation erstellen

Im mehrsprachigen Joomla muss es mindestens einen Menupunkt geben, der als Startseite definiert ist und bei dem die Sprachwahl auf 'alle' steht. Dieser Menupunkt kann später auch in ein sogenanntes Schattenmenu verschoben werden und dient ausschließlich als System Ausgangspunnkt.

Für jede installierte Sprache erstellen Sie nun ein neues Menu mit Menupunkten die auf Inhalte in der jeweiligen Sprache zeigen. Pro Sprache sollte jetzt eine eigene Startseite festgelegt werden. Typischerweise ist die Struktur der Menus identisch, tatsächlich aber völlig unabhängig,  so das Sie pro Sprache auch unterschiedliche Inhalte anbieten können!

Inhalt organisieren

Dieser Schritt ist für das Funktionieren der Mehrsprachigkeit im Frontend nicht zwingend nötig, hilft jedoch bei komplexeren Webseiten die Struktur übersichtlich zu halten!
Mittels der Joomla Suchwerkzeuge können dann bequem z.B. nur Englische Beiträge angezeigt werden.

Gehen Sie in die Kategorieverwaltung und legen für jede Sprache eine Hauptkategorie an und setzen die Sprache entsprechend. Gegebenenfalls fügen Sie der Informations Architektur Ihrer Webeite folgend Unterkategorien hinzu.
Sinnvoll ist selbstverständlich immer "sprechende" Namen zu verwenden! Spätestens sobald weitere Personen an den Inhalten arbeiten, kommt es zu Problemen mit Kategoriebezeichnungen wie z.B. "Kategorie1".

Menüeinträge verknüpfen

Diese Einstellung in den Eigenschaften des Menüeintrags erlaubt das direkte Vernüpfen von Inhalten in den verschiedenen Sprachen.

Ohne diese Verknüpfung führt der Klick im Frontend auf das Sprachwahl Modul immer auf die Startseite der gewählten Sprache. Sind die Menüeinträge dagegen verküpft, bekommt man die gleiche Seite in der gewählten Sprache präsentiert. Möglich ist es dadurch sogar, Inhalte unabhängig von der Seiten Struktur zu verbinden.

Öffnen Sie den zu verknüpfenden Menüeintrag, im Tab 'Vernüpfungen' wählen Sie im Dropdown der verfügbaren Inhalte das Ziel, speichern. Nun ist in der Menü Übersicht in der Spalte Verküpfung das Sprachkürzel der Zielseite zu sehen!

Tags: Joomla

Kommentare  

#1 Guest 2017-07-10 08:22
Kommentar wurde vom Administrator gelöscht

Quick Menu

FacebookTwitterDiggGoogle BookmarksTechnoratiLinkedin